Automatisierte lösungen
Die umfangreiche Erfahrung in der Materialflusstechnik gestattet es SICA2M

innovativste Lösungen

für
Spezialanforderungen zu entwickeln, ob im Automobilbau, im Flugzeugbau oder in anderen Industriebereichen.
Batteriemontagelinie für Elektrofahrzeuge

Für diese Anwendung haben wir Lösungen entwickelt, die sich an die Komponenten und die verschiedenen Fertigungsstufen anpassen lassen:
  • Zuführung der Batteriezellen (flexible Tasche) zur Montage über ein Verteilerportal in Verbindung mit einem Regallager
  • Ausgabemagazin für Zwischen- und Endrahmen
  • Fördersystem, das die Besonderheiten des Produktes (veränderliche Steifigkeit und Masse während des Prozesses) und der Stationen
    (Ergonomie der manuellen Stationen, Zugänglichkeit für Schraubprozesse, Dichtigkeitsprüfung und elektrische Prüfung) berücksichtigt.
  • Schraubfunktion mit Drehtisch und programmierbarem 2-Achsen-Manipulator

Zuführung Nietstation (Flugzeugbau)

Die Besonderheit dieser Anwendung liegt in den Abmessungen des Produktes: bis zu 9 Metern Länge und 2,5 Tonnen Gewicht. Bei dieser
Anwendung wird eine Trägervorrichtung, die die Flügelvorderkante hält, für einen Nietvorgang von einem Laufwagen auf ein Trackmotion-
System gesetzt und anschließend wieder zurück. Unser Team hat das Ladesystem zum Transfer der Vorrichtung vom Wagen auf das
Trackmotion-System entwickelt. SICA2M integrierte zudem die Schnittstellen mit den Nietrobotern (die von einer Spezialfirma entwickelt
wurden), eine Lärmschutzzelle und Überwachungskameras.

Türmontagelinie (Automobilbau)

Ausgehend von den vorgegebenen Bauteildaten und der Taktgeschwindigkeit hat SICA2M in Zusammenarbeit mit dem Kunden das
Montageverfahren für Fahrzeugtüren entwickelt.
Unser Team hat zwei Montagelinien ausgestattet (Linie für rechte und Linie für linke Tür). Diese beinhalten jeweils:
  • Robotergestütztes Beladesystem für die Linie, mit Schraubenzuführung und Drehmomentverschraubung von Scharnierwinkel und Schloss
  • Manuelle Arbeitszone für zwei Monteure
  • Robotergestütztes System am Linienende mit Schraubenzuführung und Verschraubung der festen Führung, des Fensterhebers und des
    festen Fensters, Prüfung der Klemmwirkung und Einstellung der Fensterneigung